Gästeführung durch „Europäisches Straßburg“

Gästeführung durch Straßburgs Europaviertel - Anmeldung noch bis 16. Juni möglich

Nach dem Zweiten Weltkrieg ist Straßburg zum Sitz zahlreicher europäischer Institutionen geworden. Mehr als 2000 Menschen sind hier beschäftigt. Bei einem Rundgang durch das Europaviertel zwischen Rhein-Marne-Kanal und Ill berichtet Gästeführer Klaus Gras am Donnerstag, 23. Juni, Wissenswertes zur Geschichte und Architektur sowie über die Aufgaben und Zuständigkeiten der darin untergebrachten Institutionen, wie etwa dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, der Pharmacopoeia und dem Europarat. Im Anschluss besichtigen die Gäste das Europaparlament. Auf Wunsch klingt der Abend in einem elsässischen Restaurant aus.

Um sich für die Gästeführung anzumelden, hinterlassen Interessierte ihre Anmeldedaten bis zum 16. Juni bei der Tourist-Information. Am Tag der Führung ist ein gültiger Ausweis mitzubringen. Treffpunkt für die dreistündige Führung ist um 15 Uhr an der Rheinstraße 77 bei der Tourist-Information. Für die Stadtführung gibt es noch einige wenige Tickets bei der Tourist-Information Kehl, unter www.reservix.de und an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen.