Ostereier-Such-Aktion

Ostereier-Such-Aktion: Neuauflage nach gelungenem Start geplant

Das Rätsel bei der Ostereier-Such-Aktion in der Innenstadt ist gelöst: Unter 124 bemalten und in Schaufenstern des Einzelhandels versteckten Holzeiern galt es, die aufgeklebten Buchstaben zu finden und für einen Lösungssatz in die richtige Reihenfolge zu bringen. 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist dies gelungen.

Rosa Brisson von der Kehl Marketing, Frank Riebel von Intersport Hahn und Yannick Mathieu bei der Übergabe eines Gewinns für die Ostereier-Such-Aktion in Kehl.
(von links) Rosa Brisson, Mitarbeiterin der Kehl Marketing, Frank Riebel (Intersport Hahn) und Gewinner Yannick Mathieu.
Bildrechte: Kehl Marketing

Die ausgefüllten Coupons landeten anschließend in einem von zwei Lostöpfen (nach Kindern und Erwachsenen getrennt). Insgesamt gab es 20 Preise zu gewinnen. Losglück hatte unter anderem Yannick Mathieu, dem stellvertretend für sämtliche Gewinnerinnen und Gewinner im Sportgeschäft Intersport Hahn sein Preis (ein Fußball) übergeben wurde. „Wir haben viel positive Rückmeldung zur Ostereier-Such-Aktion erhalten“, berichtet Antje Lenz, Tourismus-Leiterin bei der Kehl Marketing. Nach dem gelungenen Start soll das Gewinnspiel im kommenden Jahr erneut aufgelegt werden. „Wir freuen uns, wenn 2023 noch mehr Innenstadtbesucherinnen und -besucher ihr Losglück versuchen“, sagt Rosa Brisson, Mitarbeiterin der Kehl Marketing.