• Feuerwehr löscht Fahrzeugbrand in Auenheimer Industriegebiet

    Feuerwehr löscht Fahrzeugbrand in Auenheimer Industriegebiet

    Ein lauter Knall und Rauchwolken am Nachthimmel waren der Grund, weshalb die Freiwillige Feuerwehr aus Kehl am Samstag, kurz vor Mitternacht ins Auenheimer Industriegebiet gerufen wurde. Als die Einsatzkräfte an der Neudorfstraße eintrafen, stand dort ein Pkw in Vollbrand, den die Feuerwehrleute allerdings rasch löschen konnten. mehr...

  • Digitaler Impfnachweis ab kommender Woche – Lockerungen in Frankreich: Gaststätten dürfen auch Innenräume öffnen – PCR-Testpflicht entfällt – Ausgangssperre erst ab 23 Uhr

    Digitaler Impfnachweis ab kommender Woche – Lockerungen in Frankreich: Gaststätten dürfen auch Innenräume öffnen – PCR-Testpflicht entfällt – Ausgangssperre erst ab 23 Uhr

    Baden-Württemberg startet ab Montag, 14. Juni, mit dem digitalen Impfnachweis. Frankreich ist in die nächste Lockerungsstufe eingetreten: Seit Mittwoch, 9. Juni, dürfen Restaurants, Bars und Cafés auch ihre Innenräume öffnen, bislang war nur Außengastronomie erlaubt. Dort können nun wieder alle Plätze besetzt werden. In Kultureinrichtungen können 65 Prozent der sonst üblichen Besucherinnen und Besucher eingelassen werden. Die nächtliche Ausgangssperre wird von 21 Uhr auf 23 Uhr nach hinten geschoben. Und: Wer auf die französische Rheinseite fährt und sich dabei weiter als 30 Kilometer von seinem Wohnort entfernt, muss keinen negativen PCR-Test mehr vorweisen, ein Corona-Schnelltest reicht aus. Sporthallen dürfen auf der französischen Rheinseite wieder öffnen; auf dem Gebiet der Eurométropole nehmen auch die Schwimmbäder ihren Betrieb wieder auf. Die Homeoffice-Pflicht wird gelockert. Maskenpflicht und Abstandsgebot bleiben bestehen. In der Ortenau sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz wieder und liegt am Freitag bei 22. mehr...

  • Testen? Impfen? Freibäder? Nach Straßburg? Häufig gestellte Corona-Fragen

    Testen? Impfen? Freibäder? Nach Straßburg? Häufig gestellte Corona-Fragen

    Wo bekomme ich wann einen Corona-Schnelltest? Wann beginnt die Badesaison? Mit wie vielen Menschen darf ich mich aktuell treffen? Kann ich nach Straßburg oder ins Elsass fahren? Hier gibt es Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema Corona. mehr...

  • Gemeinderat befasst sich mit Wasserversorgungskonzept und Maßnahmen zur Belebung der Innenstadt

    Mit weiteren Maßnahmen zur Belebung der Innenstadt und mit dem Wasserversorgungskonzept für Kehl bis 2055 befasst sich der Gemeinderat in seiner öffentlichen Sitzung am Mittwoch, 16. Juni, in der Stadthalle. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr mit einer Bürgerfragestunde. Die Zahl der Zuhörerinnen und Zuhörer ist nicht mehr begrenzt. In der Stadthalle besteht Maskenpflicht. mehr...

  • Abkühlung am Altrhein: Am Wasserband kann seit Donnerstag wieder geplanscht werden

    Abkühlung am Altrhein: Am Wasserband kann seit Donnerstag wieder geplanscht werden

    Pünktlich mit der Ankunft der hohen Temperaturen lädt das Wasserband am Altrhein seit Donnerstag (10. Juni) wieder zum Planschen und Toben ein. In den kommenden Tagen folgen die Wasserspiele an der Villa Schmidt und in Schneeflären sowie der Brunnen auf dem Marktplatz. Derzeit laufen hier noch die Vorbereitungen für die Inbetriebnahme. mehr...

  • Tagesstätte für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten öffnet ihre Türen

    Tagesstätte für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten öffnet ihre Türen

    Der Bedarf ist schon lange vorhanden und war auch längst erkannt: Dem Zusammenwirken des Diakonischen Werks im Evangelischen Kirchenbezirk Ortenau, der katholischen Kirche, der Stadt und dem Landkreis sowie ehrenamtlich Engagierten ist es zu verdanken, dass Kehl nach jahrelangen Vorbereitungen eine Tagesstätte für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten bekommt. Am Montag, 14. Juni, öffnet sie erstmals ihre Türen, und zwar mittendrin: Das Kehler Café Kanne ist im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Sankt Johannes-Nepomuk auf der Insel eingerichtet. „Ich freue mich sehr, dass die Tagesstätte nicht irgendwo am Rand angesiedelt ist“, sagte Oberbürgermeister Toni Vetrano: „Das ist ein weiterer Baustein im Bestreben, die soziale Balance in unserer Stadt aufrecht zu erhalten.“ Er dankte dem Landkreis als Hauptgeldgeber für die neue Einrichtung dafür, „dass er den Rahmen geschaffen und der Sozialpolitik breiten Raum gegeben hat“. Auch Georg Benz, Sozialdezernent des Landkreises, freute sich sehr, dass nach Offenburg und Lahr nun auch in Kehl eine Tagesstätte eröffnet werden könne: „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Bedarf für einen Ort besteht, wo Menschen, die in einer schwierigen psychischen und sozialen Situation stecken, Hilfe in Anspruch nehmen können.“ Er dankte allen Beteiligten für die enge Kooperation, der Stadt Kehl besonders für die angemessene Mitfinanzierung. Für Juliane Weerenbeck, die Geschäftsführerin des Diakonischen Werks Ortenau, handelt es sich um ein „einmaliges Projekt“ und für Pfarrer Alois Balint, den Hausherrn im Gemeindehaus Sankt Johannes Nepomuk, ist es gar ein Wunder, für das er „sehr dankbar“ ist. mehr...

  • Testmöglichkeiten an allen sieben Wochentagen – Teststationen in Bodersweier und auf dem Kehler Marktplatz vorerst geschlossen

    Testmöglichkeiten an allen sieben Wochentagen – Teststationen in Bodersweier und auf dem Kehler Marktplatz vorerst geschlossen

    Wer sich einem Corona-Schnelltest unterziehen möchte, der hat in Kehl vielfältige Möglichkeiten – an allen sieben Tagen der Woche und bis in die Abendstunden hinein. Da die Testpflicht in vielen Bereichen aufgrund der Lockerungen entfällt, bleibt die Teststation in Bodersweier allerdings vorerst geschlossen. Auf dem Marktplatz werden ebenfalls keine Schnelltests mehr angeboten. mehr...

  • Fahrräder können wieder in der Tram mitgenommen werden

    Fahrräder können wieder in der Tram mitgenommen werden

    Fahrräder können wieder in der Tram mitgenommen werden - und zwar nach den vor Corona gültigen Modalitäten. Damit ist die Fahrradmitnahme von Montag bis einschließlich Samstag nur in den Zeiten des Berufsverkehrs von 7 bis 9 Uhr und von 17 bis 19 Uhr ausgeschlossen. An Sonntagen sowie an französischen Feiertagen dürfen Räder den ganzen Tag über in den Tramzügen transportiert werden. Das Einsteigen ist Fahrgästen mit Fahrrädern nur durch die hinterste Tür der Tram erlaubt und solange der Platz ausreicht. Fahrradkurieren und -lieferdienstmitarbeitenden ist die Nutzung der Tram nicht gestattet. Das Gleiche gilt für Radler mit E-Bikes. Auch E-Roller dürfen in der Tram nicht mitgenommen werden. mehr...

  • Freibäder: Kehl seit 2. Juni geöffnet – Badespaß in Auenheim seit 9. Juni – Eintrittskarten online erhältlich – Keine Testpflicht beim Badebesuch

    Freibäder: Kehl seit 2. Juni geöffnet – Badespaß in Auenheim seit 9. Juni – Eintrittskarten online erhältlich  – Keine Testpflicht beim Badebesuch

    Gute Nachrichten für Besucherinnen und Besucher der Kehler Freibäder: Seit 7. Juni ist die Testpflicht entfallen. Vor den Bädern werden daher auch keine Teststationen aufgebaut. In Auenheim können Schwimmerinnen und Schwimmer seit dem 9. Juni ihre Bahnen ziehen. Der Verkauf der Dauerkarten läuft und online können Einzelkarten erworben werden. Wichtig: Auch Dauerkarteninhaber müssen ihre Badezeiten online buchen. mehr...

  • Neustart nach Corona-Zwangspause: Open-Air-Sommertheater vor dem Kulturhaus

    Neustart nach Corona-Zwangspause: Open-Air-Sommertheater vor dem Kulturhaus

    Die Sommer-Theatersaison des Kulturbüros startet am Freitag, 2. Juli, unter freiem Himmel auf dem Kulturhausvorplatz. Die Reihe wird um 20 Uhr mit einer Aufführung für Erwachsene, dem Märchen „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauffs, eröffnet; die Vorführung wird am Samstag, 3. Juli, zur gleichen Uhrzeit wiederholt. Am Sonntag, 4. Juli, ist um 15 Uhr Astrid Lindgrens Kinderabenteuer „Pippi auf den Sieben Meeren“ zu sehen. Karten sind ab sofort erhältlich. mehr...

  • Juze öffnet nach halbjähriger Corona-Pause: Nach zwei Stunden sind die meisten Plätze belegt

    Juze öffnet nach halbjähriger Corona-Pause: Nach zwei Stunden sind die meisten Plätze belegt

    „Wir waren überrascht, dass die Jugendlichen nach so langer Zeit so schnell den Weg zu uns zurückgefunden haben“, berichtet Jugendarbeiter Andreas Martzloff aus dem Kehler Juze. Im vergangenen Winter, als das Land in einen neuerlichen Lockdown gegangen ist, musste auch das Jugendhaus an der Kinzigstraße erneut schließen. Seit Dienstag, 18. Mai, ist es wieder geöffnet. Und die Resonanz der Heranwachsenden war überwältigend. „Die rennen uns beinahe die Bude ein“, beschreibt Juze-Leiterin Vanessa Balbrink die Rückkehr der Jugendlichen und lacht. Beide Seiten, Jugendlichen wie Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter, hatten die Öffnung herbeigesehnt. mehr...

  • Ferienprogramm von Kehler Unternehmen: Djembé-Trommeln, vegetarische Schnitzeljagden und Corona-Vollprofis

    Ferienprogramm von Kehler Unternehmen: Djembé-Trommeln, vegetarische Schnitzeljagden und Corona-Vollprofis

    Es ist nicht der erste Versuch der Diakonie, auch in diesem Jahr für die Kinder von Mitarbeitenden Kehler Unternehmen ein Ferienprogramm auf die Beine zu stellen. Pläne für die Fastnachts- und Osterferien mussten coronabedingt verworfen werden. Zu Pfingsten hat es nun jedoch geklappt: In den beiden Wochen – ausgenommen der Feiertage – konnten Kinder und Jugendliche Fußballspielen, musizieren, reiten und Alpakas streicheln. „Unser Betreuungsangebot kommt supergut an. Wir bekommen durchweg positive Rückmeldungen“, berichtet Mario Schmidt von den Offenen Hilfen der Diakonie. mehr...

  • Deutscher Botschafter in Paris zu Besuch im Kehler Rathaus und in der Rehfusvilla

    Deutscher Botschafter in Paris zu Besuch im Kehler Rathaus und in der Rehfusvilla

    Nicht einmal einen Monat ist es her, dass die höchste diplomatische Vertreterin Frankreichs, Botschafterin Anne-Marie Descôtes, im Kehler Rathaus zu Gast war - am Mittwochnachmittag (2. Juni) durfte Oberbürgermeister Toni Vetrano ihren deutschen Kollegen aus Paris, Botschafter Dr. Hans-Dieter Lucas, empfangen. Auch er informierte sich in Kehl über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, zum einem im Rathaus und zum anderen bei den in der Rehfusvilla untergebrachten grenzüberschreitenden Einrichtungen. Der Boschafter besuchte darüber hinaus das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz am Bahnhofsplatz sowie das Zentrum für deutsch-französische Polizei- und Zollzusammenarbeit in der Großherzog-Friedrich-Kaserne. mehr...

  • Bürgerabend zur Straßburger Umweltzone – Ideen für einen jetzt beginnenden Prozess gesammelt

    Bürgerabend zur Straßburger Umweltzone – Ideen für einen jetzt beginnenden Prozess gesammelt

    Warum Umweltplaketten für Autos und Lastwagen nicht grenzüberschreitend anerkannt werden – diese Frage beschäftigte einige der Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer beim grenzüberschreitenden Bürgerabend zur Umweltzone am Montag (31. Mai), die vom 1. Januar 2022 auf dem Gebiet der Eurométropole de Strasbourg eingeführt wird. Gerade weil dieses Problem nur auf nationaler Ebene, also vom deutschen und französischen Staat, gelöst werden kann, wurde bei der Online-Veranstaltung noch einmal erläutert, welche Regelungen – auch für deutsche Autofahrerinnen und -fahrer im neuen Jahr auf der französischen Rheinseite gelten: Fahrzeuge, die keine französische Umweltplakette Crit’Air bekommen oder nur eine der Klasse 5 dürfen dort dann nicht mehr fahren. Auch alternative Mobilitätsangebote wurden von Bürgerinnen und Bürgern von beiden Rheinseiten bei der simultan gedolmetschten Veranstaltung eingebracht, zu der die Eurométropole de Strasbourg, die Stadt Kehl und der Eurodistrikt eingeladen hatten und an der Toni Vetrano, als Kehler Oberbürgermeister und Vertreter des Eurodistrikts, teilnahm. mehr...

  • Gute Stimmung bei Einzelhändlern und Gastronomen im Gespräch mit dem Oberbürgermeister – Innenstadt wird in den Pfingstferien zum Besuchermagnet

    Gute Stimmung bei Einzelhändlern und Gastronomen im Gespräch mit dem Oberbürgermeister – Innenstadt wird in den Pfingstferien zum Besuchermagnet

    Nach den Lockerungen der vergangenen Tage hat sich die Stimmung unter den Einzelhändlern und Gastronomen deutlich verbessert. Das war beim gemeinsamen Dialog am Dienstagmorgen, zu dem Oberbürgermeister Toni Vetrano und Antje Lenz, Bereichsleiterin Tourismus bei der Kehl Marketing, eingeladen hatten, deutlich zu spüren. Die Pfingstferien bescheren der Innenstadt in diesem Jahr Besucherrekorde: So zog es am Samstag, 29. Mai, 20 357 Passantinnen und Passanten ins Stadtzentrum. Bei dem Dialog mit Einzelhändlern und Gastronomen kamen aber auch kritische Punkte zur Sprache, wie die geringe Abdeckung von Schnelltest-Möglichkeiten in den Abendstunden und die unterschiedlichen Regelungen auf beiden Rheinseiten, was den Besuch im Restaurant angeht. mehr...

  • Stabübergabe im Rathaus: Markus Kern übernimmt Fachbereichsleitung von Petra Fischer

    Stabübergabe im Rathaus: Markus Kern übernimmt Fachbereichsleitung von Petra Fischer

    Staffelstabübergabe im Rathaus: Markus Kern übernimmt zum 1. Juni die Leitung des Fachbereichs Zentrale Steuerung und Bürgerservice von Petra Fischer, die nach fast 46 Jahren im öffentlichen Dienst in die Freizeitphase der Altersteilzeit eintritt. mehr...

 
Kehl Kultur Veranstaltungen
Kehl Marketing
Technische Dienste Kehl
Mediathek Kehl
Wohnbau Kehl
 
 
  • Folge 65

 
 

Bekanntmachungen & Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de