Landesblindenhilfe

Blinde und hochgradig sehschwache Menschen, die das erste Lebensjahr vollendet haben und ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Hauptwohnsitz) in Baden-Württemberg haben, haben unabhängig von ihrem Einkommen und Vermögen Anspruch auf die Landesblindenhilfe (Blindengeld).

Blindenhilfe nach § 72 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)
Ist das Einkommen und Vermögen des Anspruchsberechtigten nicht ausreichend, kann ein ergänzender Anspruch auf Blindenhilfe nach § 72 SGB XII bestehen.

Zuständig für das Schwerbehindertenrecht ist im Ortenaukreis das

Landratsamt Ortenaukreis
Amt für Soziales und Versorgung
Badstraße 20
77652 Offenburg
Telefon: 0781 805-1481
Fax: 0781 805-9835
sozialamt@ortenaukreis.de

Antragsformulare mit Ausfüllhilfen, Merkblätter und nähere Erläuterungen erhalten Sie beim Landratsamt, im Internet unter www.ortenaukreis.de und an der Infothek der Allgemeinen Sozialverwaltung:

Rathaus III
Großherzog- Friedrich-Straße 16
77694 Kehl.


Zuständige Abteilung

 

Bekanntmachungen & Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de