Sondernutzung

Eine Sondernutzungserlaubnis benötigen Sie, wenn Sie einen öffentlichen Bereich (Gehweg, Straße oder sonstige öffentliche Fläche) in Anspruch nehmen möchten.

Weitere Informationen:
Die Gebühren richten sich nach der Größe der beanspruchten Fläche. Beim Antrag ist deshalb das Ausmaß der beanspruchten Fläche sowie die Nutzungsdauer anzugeben. Der Antrag verlängert sich nicht automatisch.
Beabsichtigen Sie, die öffentliche Fläche zu gastronomischen (Straßencafé) oder gewerblichen (Warenauslagen) Zwecken zu nutzen, verwenden Sie einen gesonderten Antrag.

Plakate dienen der Ankündigung einer Veranstaltung und dürfen im Falle einer Sondernutzungserlaubnis 14 Tage vor der Veranstaltung angebracht werden; spätestens drei Tage nach der Veranstaltung müssen sie entfernt werden. In der Fußgängerzone, auf der B 28 und an den Straßenlaternen im gesamten Stadtgebiet darf nicht plakatiert werden.

 

Bekanntmachungen & Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de